Erneuter Hype um Harry Potter

Eingetragen bei: Filme, Games | 0

Ein neuer Harry Potter-Wahn ist ausgebrochen. Der Kinostart des sechsten Films beherrscht mühelos die Kino-Charts und spielt mächtig Geld ein.
Natürlich muss ich mir den Film als Potter-Fan auch noch anschauen, insbesondere, da ich zur Zeit sowohl das Wii- als auch das DS-Spiel dazu teste.
Die Wii-Version habe ich sehr schnell durchgespielt, leider war sie zu eintönig und kurz, wenn es auch immer wieder gute Ideen und nette Umsetzungen gab.
Die DS-Version spielt sich anders und muss sich aktuell im Testlabor noch beweisen.
Ihr dürft übrigens gerne auf der rechten Seite bei der Umfrage zum Film mitmachen.

So gut wie eingeschrieben

Eingetragen bei: RealLife | 1

Am Freitag war ich in Maastricht und habe mir dort das für meine Fachrichtung relevante Gebäude angeschaut. Der Kurzbesuch mit kleiner Rundführung hat mich überzeugt und ich habe mich gleich vor Ort registriert. Jetzt kann ich ab dem 1. September die auf englisch gehaltenen Vorlesungen des Studienganges Operations Research besuchen. Sobald dann mein Bachelornachweis in Maastricht eingegangen ist, darf ich mich auch an den ersten Klausuren versuchen, die Ende Oktober stattfinden werden. Maastricht ist eine schöne Stadt und ich freue mich schon sehr auf die englische Sprache, die interessanten Inhalte und die netten Leute an der Uni.

Wii Sports Resort – Ein Neuanfang?

Eingetragen bei: Games | 0

Welcher Wii-Besitzer erinnert sich nicht an seine ersten Minuten mit der kleinen weißen Konsole? Nach ewigen Wochen und Monaten Vorfreude war es irgendwann soweit und man stand glücklich mit einem Paket in seinem Wohnzimmer. Die Wii wurde aufgebaut und die neuartigen Fernbedienungs-Conroller voller Ehrfurcht in die Hand genommen. Dann musste natürlich gleich losgespielt werden. Kaum im Wii-Menü angekommen, merkte man, dass der Pointer funktionierte. Wow! Schnell wurde Wii Sports gestartet und schon kurze Zeit später staunte man, dass echtes Tennis tatsächlich möglich ist und schlug begeistert mit dem Controller durch die Luft.
Damals war es eine tolle Erfahrung. Noch voller Hype und Euphorie spielte man eine um die andere Stunde, ludt Freunde ein und brachte sie problemlos zum Staunen.
Heute, nach über 2,5 Jahren voller schlampiger Umsetzungen, trostloser Neuerscheinungen und enorm viel Casual-Krams darf man da schonmal die ein oder andere Träne vergießen. Natürlich gibt es einige richtig gelungene und begeisternde Ausnahmen, dennoch ist die Wii mittlerweile eher zur Partykonsole verkommen. Für die „echten“ Spiele (auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel) greift man immer wieder zu anderen Geräten.
Doch warum pessimistisch sein? In Düsseldorf durfte ich am Beispiel Red Steel 2 bereits erfahren, dass Wii Motion Plus auch richtig gut eingesetzt werden kann und gerade deshalb freue ich mich nun sehr auf das neue Wii Sports Resort. Diesmal gibt es mehr Minispiele und vor allem eine wesentlich präzisere Steuerung. Hoffen wir also einmal, dass das demnächst einflatternde Testexemplar mich zurückversetzt, in die noch heile Welt der anfänglichen Wii-Ära…

1 gegen 100!

Eingetragen bei: Games | 4

Gestern startete die Beta-Version von 1 gegen 100. Das ist eine wunderbare Mischung von Fernseher-Show und Videospiel, bei dem alle Gold-Mitglieder von Xbox-Live kostenfrei mitspielen dürfen. Von allen Spielern, die mitmachen werden für jede Runde 101 ausgewählt. Ein Kandidat und 100 Gegner. Für diese Glücklichen geht es dann um echte Preise. Es werden Fragen gestellt und bei jeder falschen Antwort fliegen die jeweiligen Spieler raus. Handelt es sich dabei um den Kandidaten, so ist das aktuelle Spiel vorbei und die übrig gebliebenen Gegner teilen sich den Preis, den der Kandidat bis dahin erkämpft hatte. Dieser steigt nach oben, je weniger Gegner übrig bleiben.
Dabei kommen dann Games und vor allem Xbox-Live-Punkte unters Volk. Alle anderen sind Zuschauer und spielen fleißig mit. Hierbei werden Lose gesammelt, die am Monatsende für ein großes Gewinnspiel eingesetzt werden können. Natürlich kann man sich in seiner kleinen Zuschauerrunde mit Headsets unterhalten, Statistiken anschauen und bei Bedarf auch über eine Xbox-Party mit weiteren Freunden sprachchatten. Die Server liefen trotz recht konstanter 15.000 Mitspieler sehr stabil und dementsprechend war auch der Spaßfaktor gegeben. Ab sofort laufen täglich mehrere Shows, die verschiedenste Themengebiete abdecken. Hut ab, Microsoft, eine super Sache!

Anstehender Zock-Herbst

Eingetragen bei: Games | 2

Dieser Herbst wird übel.
Mit den zwei absoluten Highlights Assassins Creed 2, welches am 20. November erscheint und Risen, welches am 2. Oktober herauskommt, werde ich wohl genug beschäftigt sein.
Aber damit nicht genug, erscheinen auch für die Wii endlich wieder ein paar Games, die ich unbedingt haben möchte. Super Mario Galaxy 2 wird wohl wieder ein Feinkost-Jump’n’Run werden, Red Steel 2 verspricht viel (auch wenn Teil 1 dies ebenfalls tat) und das erste Abenteuer der Rabbids ist sowieso gekauft.
Doch auch Mario & Sonic bei den olympischen Winterspielen wird ziemlich sicher im Spieleregal landen, wirklich mies, dass diese ganzen Titel nicht konstant über das Jahr verteilt erscheinen, sondern vermutlich allesamt in den letzten drei Monaten dieses Jahres.
Aber was klage ich hier, viel mehr sollte man sich auf solch goldene Gamer-Zeiten freuen!

Ende der Nintendo-Only-Zeit!

Eingetragen bei: Games | 2

Seit gestern ist sie da: Die Xbox 360! Nach vielen, vielen Jahren mit PC und Nintendo besitze ich erstmalig auch eine Konsole, die nicht von Big N kommt. Die ersten Eindrücke zeigen wirklich, dass die Wii einfach nur unterentwickelt ist. Einzig die Pointer-Funktion vermisst man hier und dort, insgesamt spielt der Service der Xbox aber in einer ganz anderen Liga. Zu nahezu jedem Game gibt es eine Demo, selbst zu den Arcade-Spielen, die so etwas wie Microsofts Virtual Console sind. Grafisch präsentieren sich die Spiele auf dem LCD natürlich auch in einem richtig feinen Gewand und sorgen immer wieder für offene Münder. Zwar muss ich zugeben, dass ich einfach ein Fan von Mario, Zelda & Co bin und mir keine Konsole und kein PC dieser Welt in dieser Richtung so viel bietet, wie die Wii, dennoch: Auch auf der 360 gibt es genügend Games, die mich schnell in ihren Bann ziehen.
Burnout Paradise ist richtig schön arcadig, mit hohem Speed, viel Freiheit und genial präsentierten Crashes und Sprünge. Das macht bei dieser tollen Grafik einfach nur Fun! Dazu kommt ein Online-Modus, der leider etwas unübersichtlich ist, aber dennoch für bis zu acht Fahrer Spielspaß bietet.
Trivial Pursuit ist auch ein ordentliches Game, was man gut und gemütlich mit dem Freundeskreis spielen kann.
4 Gewinnt motiviert zwar nicht für lange Zeit, geschenkt nimmt man sowas aber doch gerne mit.
An Demos habe ich natürlich auch schon einiges heruntergeladen und ausprobiert. Resident Evil 5 sah super aus, brauchte steuerungstechnisch ein wenig Eingewöhnung, haute dann aber mit brachialer Action richtig auf den Putz. Auch wenn der Tot durch den Kettensägentypen im zweiten Demolevel Sarah zu viel war, ich will mehr davon!
Overlord hat sich als wesentlich cooler gezeigt, als ich mir das Game vorgestellt habe. Der Humor stimmt, auch in der Welt kann man sich gleich wohlfühlen. Demnächst ist dann Teil 2 dran.
Bestellt sind bereits Kameo (das Zelda der Xbox), Eternal Sonata (Rollenspiel in Comic-Look), GTA 4 (absolutes Must-Have für mich) und ein zweiter Controller.
Die Braid-Demo hat Sarah und mich auch sofort fasziniert, das Game wird wohl sehr wahrscheinlich der erste Download-Titel.
Insgesamt kann ich also sagen: Die Box hat sich gelohnt und ich werde die nächsten Monate sehr, sehr viel Zockmaterial haben.

Prüfungsergebnisse

Eingetragen bei: RealLife | 3

Heute war er endlich da! Der Brief mit den Prüfungsergebnissen für die Ausbildung. Die Praktische Arbeit, eine einwöchige Programmierarbeit mit achtstündiger vorausgehender Klausur habe ich mit gut bestanden. 85 von 100 Punkten, damit bin ich mehr als zufrieden.
Leider lief die Mathematik-Klausur nicht wirklich berauschend und ich habe gerade mal bestanden. Immerhin kommen dann im August im mündlichen Teil mit etwas Glück überwiegend mathematische Fragen dran, was für mich optimal wäre. Erstaunlicherweise ist auch die kleine Programmierarbeit mit 17 von 20 Punkten richtig gut gelaufen, genauso wie das Fachrechnen (Numerik) mit 90 % absolut befriedigend ist.
Der Fachbericht ist auch bestanden, womit mir die erfolgreiche Ausbildung nun kaum noch genommen werden kann. Na also!

Die Uhr läuft…

Eingetragen bei: RealLife | 1

Soeben habe ich meine Bachelorarbeit endgültig angemeldet und die Fristen laufen. Das heißt: In mindestens zwei und spätestens vier Monaten muss ich fertig sein und mein Kolloqium über Tellerfedern abhalten. Damit ich pünktlich zum 1. September in Maastricht anfangen kann, sollte ich nicht wesentlich länger als zwei Monate brauchen, mal schauen, ob das hinhaut.
Thema ist das Erstellen von Tellerfedersäulen, die eine Kennlinie erzeugen sollen, die wiederum einer Wunschkennlinie so nahe wie möglich kommen soll.
Übrigens werden in den nächsten Tagen auch die Ergebnisse der Prüfungen für die Ausbildung eintrudeln…

Kommt eine XBox 360 ins Haus?

Eingetragen bei: Games | 1

Lange habe ich mich geweigert, doch spätestens seit der begeisternden Ankündigung von Project Natal (siehe Video unten) ist die HD-Konsole doch ein Thema für mich. Günstiger als das ständige Aufrüsten des Gaming-PCs, ein paar interessante Games und vor allem diese rosige Zukunft sind schon ziemlich gute Argumente.
Mit dabei wären wohl möglichst schnell Fable 2, GTA 4 und Lips, womit die knappe Zock-Zeit wohl sehr gut ausgelastet wäre.
Bis es soweit ist, wird vermutlich auch nicht mehr allzu viel Zeit vergehen und ich bin gespannt auf das scheinbar so tolle Online-Angebot.
Project Natal ist etwas, in das ich sehr große Hoffnungen lege, schließlich träume ich schon seit langem vom Gaming dieser Art und die Wii war nur ein erster Schritt in Richtung der neuen Steuerungsart, die nun noch ein großes Stück nach vorne gebracht werden kann.
Anbei natürlich auch der Trailer zu Project Natal und auch zu dem faszinierenden Project Milo. Wer noch nichts von diesen Projekten gehört oder gesehen hat: Angucken!

Endlich wieder Action!

Eingetragen bei: RealLife | 3
Nun ist die schöne Auszeit schon vorbei und gestern landete der Flieger pünktlich am Düsseldorfer Flughafen. Das Wetter war der Hammer (täglich über 30 °C), das Hotel einfach genial. Genauso war auch das Essen ein Volltreffer, es hat echt alles gepasst, wenn man von für mich zu warmen Nächten absieht.

Tagsüber entspannt und in klimatisierten Räumen bei kühlen Getränken Billiard spielen, alternativ am Pool oder Strand liegen, hin und wieder einen Ausflug ins nahegelegene Gebirge machen (dabei auch Rafting)… An so ein Leben gewöhnt man sich viel zu schnell.
Kaum steigt man in Deutschland dann aus dem Flieger, wird man von kühlen Temperaturen und viel Regen empfangen. Ein paar Bilder werden sicherlich noch folgen, vielleicht ja sogar vom romantischen Fotoshoot beim Sonnenuntergang mit dem Hoteleigenen Fotografen.