Newsletterauflösung und DSGVO

Eingetragen bei: Blog, MeinBuch | 0

Ich musste erst von einem treuen Leser (danke Dragon!) darauf hingewiesen werden, wie lange mein letzter Blogpost mittlerweile her ist. Aber ich gebe auch zu: Die Lust ist aktuell einfach nicht da. Auch die Romanarbeiten liegen leider einigermaßen still, abgesehen vom eintrudelnden Feedback meiner Korrekturleser, das ich meist sofort und voller Spannung durcharbeite. Gerade die Rückmeldungen geben mir immer wieder Motivationsschübe und Kraft, das Mammutprojekt Fantasyroman weiterzuverfolgen.

In Kürze tritt die DSGVO in Kraft, wofür ich meine Webseite noch ein wenig anpassen muss. In diesem Zuge entledige ich mich meines Newsletters, den ich bislang leider eh nur als „Es gibt einen neuen Blogpost“-Mail genutzt habe und der daher aktuell ziemlich sinnfrei ist. Diese aktuelle „Newsletter-Mail“ ist also die letzte, bis ich wieder Zeit und Lust gefunden habe, etwas auf die Beine zu stellen, was ansprechender und sinnvoller ist und gleichzeitig der neuen Datenschutzverordnung entspricht. Wenn es soweit ist, lasse ich hier und über die sozialen Medien natürlich von mir hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu