Meine Serien: Mozart in the Jungle

Eingetragen bei: Serien | 0

tv_mozart

Umfang:

20 Episoden in 2 Staffeln (seit 2014)

Inhalt:

Mozart in the Jungle ist eine Amazon-Eigenproduktion, die auf den Memoiren einer amerikanischen Oboistin basiert und von ihren Erlebnissen und Erfahrungen bei den New Yorker Philharmonikern erzählt. In der Serie heißt die Musikerin Hailey. Sie hält sich mit Nachhilfestunden über Wasser und hofft darauf, eines Tages in der berühmten Philarmonie der Metropole mitspielen zu dürfen.

Das Orchester erfährt gleich zu Beginn einen interessanten Personalwechsel. Thomas Pembridge muss einem neuen unfreiwillig Stardirigenten Platz machen. Rodrigo De Souza heißt der Mann, der ganz anders tickt als sein Vorgänger und von dem sich die Leitung des Orchesters neuen Schwung und zusätzliche Sponsoren erhofft.

Meine Meinung:

Ja, in dieser Serie geht es auch um klassische Musik, die für einen wirklich traumhaften Soundtrack während der Episoden sorgt. Doch im Vordergrund stehen eindeutig die verschiedenen Charaktere des Orchesters. Sowohl Hailey mit ihren abgedrehten Freunden als auch der ebenfalls ziemlich verrückte Rodrigo, dessen Darsteller zurecht mit einem Golden Globe bedacht wurde. Auch die anderen Mitglieder der Philarmonie werden schnell interessant, genau wie die Plots der einzelnen Folgen.

Für mich boten die ersten beiden Staffeln durchweg tolle Unterhaltung und viel Einfallsreichtum. Man muss kein Klassik-Fan sein, um diese Feel-Good-Serie zu mögen. Sie ist einfach mal was ganz anderes und gefällt mir richtig gut.

Hinterlasse einen Kommentar