Die perfekte Schreibsoftware – Q10

Eingetragen bei: MeinBuch | 0

Es gibt massig Programme auf dem Markt, mit denen man einen Roman verfassen kann. Die Standard-Software wie Word oder OpenOffice kennen wohl die allermeisten und eigentlich spricht auch nichts gegen ihre Nutzung. Eigentlich…
Was mich immer sehr stört, ist die Tatsache, dass sich das Internet in so unmittelbarer Reichweite befindet. Ein Klick und das Schreiben wird für viel zu viele Minuten durch das Surfen ersetzt. Also habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht und bin dabei noch vor dem NaNoWriMo im vergangenen November auf die Software Q10 von Baara gestoßen.
Mit Q10 kann man genau wie mit den anderen Programmen schreiben bis der Arzt kommt. Doch es gibt eine Besonderheit, denn sobald man die Software startet, befindet man sich im Vollbildmodus. Folglich ist man nun auch außer Reichweite jeglicher Verknüpfungen zum bösen Internet oder sonstigen verlockenden Zeitvertreiben. Variable Hintergrund- und Schriftfarbe, auf Wunsch Tippgeräusche wie auf einer Schreibmaschine und besonders vielfältige Möglichkeiten das Geschriebene zu zählen oder sich Tagesziele zu setzen ergänzen das Schreibvergnügen.
Während des NaNoWriMo habe ich ausschließlich Q10 benutzt und werde es beim Schreiben auch nicht mehr anders handhaben. Zum Korrekturlesen gibt es sicherlich geeignetere Lösungen, doch wer viel schreiben und dabei nicht abgelenkt werden möchte, der ist hiermit wirklich gut beraten. Von mir gibt es deshalb eine klare Empfehlung!

Hier geht es zur Homepage und zum Download von Q10

Hinterlasse einen Kommentar