Schlammschlachten deluxe!

Eingetragen bei: Games | 1

Gestern hat der Postbote geklingelt und mir gegen das Vorzeigen meines Personalausweises die UK-Version von Colin McRae DiRT 2 in die Hand gedrückt. Ich habe mich vorher erkundigt und wusste somit, dass ich trotzdem in den Genuss von deutscher Sprache kommen würde.
Nach ein paar Stunden Rallyspaß bin ich völlig begeistert und fühle mich beinahe dazu verpflichtet, meine Eindrücke hier niederzuschreiben.
Erst gibt es ein großes Lob an die Grafik. Die Strecken und Autos sehen einfach phantastisch aus und ein absolutes Highlight des Spiels ist die Cockpit-Perspektive. Hier hat man zwar kaum Zeit, die Umgebung zu betrachten, dafür sorgen Matschpfützen für wunderschöne Wassereffekte mit Schlammflecken, die auf der Scheibe die Sicht versperren, bis der Scheibenwischer seinen Dienst verrichtet. Das laute Dröhnen der Motoren ist hier noch intensiver, wie auch das gesamte Fahrgefühl.
Ergänzt wird das akustisch-grafische Erlebnis durch fetzige Songs, die sogar mir als Rock-Muffel total zusagen. Das überaus gelungene Menü, bei dem man sich in und vor einem Campingwagen befindet, der inmitten einer großen Renn-Party platziert ist, bringt einen zu verschiedenen Events.
Eigentlich geht es dabei immer schnell und dreckig zur Sache und genau das macht so viel Spaß. Die schöne Steuerung lässt einen riskant durch die Kurven schlittern und nur knapp an Bäumen und Mauern entlangrasen. Falls es doch mal kracht, hat man je nach Schwierigkeitsgrad einige Rückspulmöglichkeiten. Mit ihnen kann man die Zeit für ein paar Sekunden zurückdrehen und in diesem Zeitraum beliebig wieder einsetzen.
Die Strecken führen durch die ganze Welt, ob Stadtrennen in London, Wüstensprints in Marokko oder Dschungelfahrten in Malaysia, hier gibt es viel zu sehen. Auch die Wahl der Autos ist gelungen, alleine mit Hummer, 350Z und dem Z4 hat das Spiel mit absolut glücklich gemacht. Ich werde noch einige Stunden brauchen, bis ich mit der Karriere fertig bin, danach freue ich mich schließlich auf zahlreiche spannende Online-Rennen gegen Spieler aus aller Welt.
Das Fazit fällt eindeutig aus: Wer günstig an das Spiel kommen kann, sollte zuschlagen – es sei denn natürlich, man kann gar nichts mit Rennspielen anfangen.

One Response

  1. Eagle26

    Hört sich an, als sei es eine Mischung aus Pure und Forza! 😉
    Die Grafik ist wirklich richtig Klasse, davon habe ich schon genügend Videos gesehen. Aber zulegen werde ich es mir vermutlich trotzdem nicht, auch wenn ich mehr oder weniger auf Rally stehe.
    Weiterhin viel Spass mit dem Spiel! 😉

Hinterlasse einen Kommentar