Projekt 366

Eingetragen bei: MeinBuch | 0

„Was ist denn das schon wieder?“, denken sich wohl die meisten Leser. Ja, es hat mal wieder mit dem Schreiben zu tun. Wobei, in meinem Fall eher mit dem Korrekturlesen von Projekt A.
Durch das Forum Schreibwerkstatt bin ich auf den NaNoWriMo aufmerksam geworden und habe ihn bereits zweimal erfolgreich bestritten. Dort gibt es nun ein neues Projekt: Man soll 366 Tage in diesem (Schalt-)Jahr schreiben, um so nicht nur in einem Power-Monat am Ball zu bleiben. Das Tagesziel ist dabei natürlich deutlich niedriger gesteckt, damit man nicht schon nach einer Woche den Anschluss verliert. Als Richtwert dienen 500 Wörter pro Tag. Jeder Teilnehmer kann sein Tagesziel jedoch selbst bestimmen und muss die Wörter nur entsprechend umrechnen. Da ich zur Zeit ausschließlich korrigiere, rechne ich gar nicht mit Zahlen. Für mich bedeutet jede korrigierte Szene 500 Wörter für die Statistik. Einige Szenen sind recht kurz, werden jedoch durch sehr lange Abschnitte wieder ausgeglichen.

Mir gefällt das Projekt sehr, da es mich nun auch abseits des Novembers zu täglichen Schreibarbeiten motiviert. Daher bin ich nun mit Korrekturdurchlauf 1 beinahe fertig. Ich werde mich danach fast umgehend auf den zweiten Durchlauf stürzen, doch warum der plötzlich so wichtig und vor allem motivierend geworden ist, werde ich erst in Kürze bekanntgeben…

Hinterlasse einen Kommentar