No blogging time

Eingetragen bei: MeinBuch, RealLife | 1

Ich poste derzeit wirklich selten. Das liegt, wie auch heute im Wedding-Blog geschrieben, an dem immer engere Kreise ziehenden Hochzeitsvorbereitungsstress. Mittlerweile sitze auch ich abends auf der Couch und schneide oder falte irgendwelche Dekoartikel zurecht. Natürlich fiebere ich dem großen Tag entgegen, bin aber auch ziemlich froh, wenn ich in den zwei anschließenden Flitterwochen mal über keine Vorbereitungen nachdenken muss.
Dann nehme ich auch den Blog in Angriff. Es gibt schließlich ausreichend Themen, über die ich gerne etwas schreiben möchte. Apropos Schreiben: Mein Buch liegt zur Zeit richtig brach. Vor ein paar Wochen habe ich an einigen Abenden noch etwas geschrieben, nun geht gar nichts mehr. Mir juckt es zwar regelmäßig in den Fingern, doch so wie es aussieht, werden erst Anfang bis Mitte Mai wieder Worte hinzukommen.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den (zumindest von Statcounter gezählten) 8500 Besuchern meines Blogs, die auch dann regelmäßig vorbeischauen, wenn ich mal wieder eine ziemlich lange Pause einlege. Ich gelobe Besserung!

Eine Antwort

  1. Ein Blog ist ein Blog ist ein Blog!
    Das Leben hat bei uns allen Vorrang. 😉
    Daher nimm es leicht und komm zurück wenn du Zeit dafür hast. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar