Meine Serien: The Neighbors

Eingetragen bei: Serien | 0

tv_neighbors

Umfang:

44 Episoden in 2 Staffeln (2012-2014)

Inhalt:

Familie Weaver zieht in eine exklusive, abgeschlossene Wohnsiedlung in New Jersey. Die wird jedoch von ziemlich merkwürdigen Nachbarn belebt. Schnell wird klar: Aliens vom Planeten Zabvron haben sich hier vor zehn Jahren niedergelassen und studieren nun das Verhalten der Menschen. Unter der Führung von Larry Bird, seiner Frau und zwei Söhnen freunden sich die Aliens mit den Weavers an. Anfangs gibt es noch Berührungsängste, doch schon nach kurzer Zeit lernen beide Seiten voneinander und es entwickeln sich echte Freundschaften.

Meine Meinung:

Die Ausgangssituation ist interessant, die Umsetzung meiner Meinung nach sehr gelungen. Wer mit der ersten Folge nicht warm wird, der braucht gar nicht erst weiterzugucken. Alle anderen werden die 44 Episoden mit Sicherheit verschlingen. Vor allem die Darsteller der Alienfamilie machen ihre Sache so unterhaltsam gut, dass man einfach immer weitergucken möchte. Es gibt viele Anspielungen auf andere Filme und Serien, überhaupt nutzen die Serienmacher das abgedrehte Grundgerüst für wunderbare Ideen.

Die Darsteller bzw. ihre Charaktere waren sich dem drohenden Ende der Serie bewusst, was die letzte Episode nur noch herzerwärmender und trauriger macht. Wirklich schade, dass es bei zwei Staffeln geblieben ist, aber die sind in meinen Augen ein echter Geheimtipp.

Hinterlasse einen Kommentar