Mass Effect oder die lange Überredung

Eingetragen bei: Games | 3

Ich mag Shooter nicht allzu gerne und wenn ich eine Kombination von Shooter und Science Fiction vorgesetzt bekomme, schlafe ich schon beim Intro vor lauter Langeweile ein. Das dürfte mittlerweile wohl jeder Stammchatter von WiiG wissen und dennoch haben mich zahlreiche User mit einer erstaunlichen Hartnäckigkeit dazu überreden wollen, mir Mass Effect zu kaufen. Ein Weltraumspiel mit 3rd-Person-Shooter-Gameplay und zahlreichen Rollenspielelementen.
Lange habe ich mich erfolgreich gesträubt, ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass diese Mischung mich auch nur für fünf Minuten unterhalten könnte. Bestes Negativbeispiel bisher war Metroid Prime. Ein scheinbar großartiges Spiel, welches ich bisher erst einmal in der Wii hatte, weil bis jetzt noch kein richtiger Spaß beim Spielen aufkam. Genau mit diesen Gedanken im Hinterkopf und einem Blick in den etwas zu leeren Geldbeutel lehnte ich Mass Effect Tag für Tag ab.
Dann jedoch kam alles anders. Ich überlegte mir ein Schnäppchen zuzulegen und prime gab mir den Tipp, dass Mass Effect in einem Onlineshop für günstige 19 Euro im Angebot sei und er zusätzlich einen 5 Euro-Gutschein drauflegen würde. In Kombination mit einem superguten und günstigen Kochbuch fielen die Versandkosten weg und ich ergatterte Mass Effect für sehr erschwingliche 14 Euro. Gespannt wartete ich auf die Post und legte die Disc in die Xbox 360. Schon nach wenigen Spielstunden musste ich zugeben: Das Game hat was und macht tatsächlich süchtig! Jetzt bin ich voll im ME-Fieber und dabei, meinen ersten Durchlauf zu vollenden. Was mich wirklich erstaunt, ist die Tatsache, dass ich mir bereits jetzt vorstellen kann, es danach gleich wieder durchzuzocken. Das geschieht wahrlich bei kaum einem Game! Die Shooter-Steuerung ist nicht so skilllastig, wie ich es befürchtet habe, was mir als Shooter-Laie zugute kommt. Zudem gefallen mir die Rollenspielanteile, wenn sie auch nicht die Hochlevel-Sucht manch anderer Strategie- und Rollenspiele erreicht. Schön sind die vielen Entscheidungen und Gespräche, die fast durchgängig alles andere als langweilig sind. Interessant auch, wie man sich dabei gegenüber seinen Teamgefährten und anderen Lebewesen verhalten kann: Schön böse oder vorbildlich.
Ich bin gespannt, wie mich das Ende des Spiels mitreißen wird und freue mich dann schon auf Teil 2, in den sämtliche Entscheidungen aus dem ersten Spiel übernommen werden. Mass Effect ist ein super Spiel, vor allem die Dimensionen des Weltalls finde ich nicht nur interessant sondern auch überzeugend und stellenweise wunderschön.
An dieser Stelle bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als allen hartnäckigen ME-Fans zu danken, die nicht locker gelassen haben. 😉

3 Antworten

  1. Kein Problem das haben wir doch gerne gemacht. 😀
    Freut mich wirklich das es dir so viel Spass macht Sammy. 😉

  2. *hust* an meinen rekord kommst du trotzdem nich ran :D, echt cool das es dir so gefällt 🙂

  3. Und wieder einer mehr! 😀 Wurde auch Zeit, dass der Sammy endlich mal ein gutes Spiel mag. :p
    Gruß von der Normandy
    – Commander Metal
    WEGTRETEN!

Hinterlasse einen Kommentar