Liebster-Award, die Zweite

Eingetragen bei: Blog, RealLife | 0

liebsteraward

Mit Nike Leonhard hat mich eine weitere liebe Autorenkollegin für den Liebster-Award nominiert. Ihr dürft euch also auf elf weitere Antworten freuen, während ich mir elf neue Fragen aus dem Hirn melken durfte. Der Award ist eine Art Wanderpokal, der durch die Bloglandschaft gereicht wird und kleineren Blogs Aufmerksamkeit schenken soll.

Nikes Antworten auf ihre elf Fragen findet ihr hier, genau wie auch ihre Fragen an mich, die ich wie folgt beantworte:

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Anfang 2009 war ich als Moderator und Redakteur auf einer Videospielseite sehr aktiv. Da mich das Thema Nintendo damals nicht auslastete, startete ich aus einer Laune heraus meinen eigenen Blog. Damals waren die Hauptthemen Videospiele und mein Leben. Später kam dann MeinBuch als Schwerpunkt hinzu. Mittlerweile hat mein Blog einen Umzug von Blogspot zu WordPress hinter sich und ein paar Redesigns erfahren.

Hast du Vorbilder? Welche?

Ich finde den Werdegang von Farina de Waard sehr inspirierend. Ein echtes Vorbild für mein Leben habe ich aber nicht.

Angenommen, du übernimmst morgen die Weltherrschaft: Was würdest du als Erstes ändern?

Alle Waffen verbrennen und Frieden gesetzlich vorschreiben. Wer Unfrieden stiftet, wird friedlichgekuschelt. 😉

Was liest du aktuell? Bitte poste den ersten Satz nach der Stelle, an der du eine Pause gemacht hast.

Ich habe gerade mit „Die Chroniken von Waldsee“ angefangen. Hier ist der gewünschte Satz:

Die Tage vergingen, und der Frühling schritt voran.

Welche Bücher willst du in nächster Zeit lesen?

Ich habe die Ultimate-Collection aller Sherlock Holmes-Werke auf meinem Kindle. Die reizt mich sehr und wird vermutlich mein nächstes großes Leseprojekt.

Wen (egal ob lebendig, tot oder fiktiv) würdest du gerne für dein Blog interviewen?

Diese Frage hatte ich schon bei meiner ersten Nominierung, weshalb ich diesmal nicht mit Dumbledore antworte, sondern mit dem namenlosen Helden aus der Videospielreihe Gothic. Der hat coole Sprüche drauf und ohne Frage ziemlich viel erlebt.

Die Zombieapokalypse ist da; die Erde wird evakuiert. Du gehörst zu den Glücklichen, die eine Rettungskapsel besitzen. Sie hat noch fünf freie Plätze. Wen nimmst du mit an Bord? (wieder egal ob lebendig, tot oder fiktiv)

Zuerst meine Frau. Dann gehe ich allerdings gleich zu fiktiven Personen über. Da ich eine Zauberin nützlich fänd, würde ich Hermine Granger wählen. Mit Rey und Finn (aus Star Wars) sollte ich für den Weltraum bestens vorbereitet sein. Und zu guter Letzt bräuchte ich noch jemanden zur Unterhaltung. Wer wäre da geeigneter als Sheldon Cooper?

Stell dir vor, du hast eine Zeitmaschine: Wohin würdest du reisen?

Einmal ganz weit zurück in die Vergangenheit, um den von Menschen unberührten Planeten Erde zu erleben und Dinosaurier auch mal außerhalb von Filmen und Serien zu sehen. Wobei mich durchaus auch ein Blick in die Zukunft der Menschheit reizen würde …

Eine gute Fee erscheint und verspricht, dir drei Wünsche zu erfüllen. Was wünscht du dir?
  1. Ein langes und gesundes Leben
  2. Einen Goldesel
  3. Die Fähigkeit, mich überall hinbeamen zu können

😀

In welchem Roman würdest du leben wollen?

Solange meiner noch nicht erschienen ist? 😛 Ganz klar in der Welt von Harry Potter! Ich liebe das Universum der Zauberei, das Joanne K. Rowling geschaffen hat. Genau mein Ding.

Was ist dein aktuelles Herzensprojekt? Bitte stelle es in ein paar Sätzen vor.

Der Titel ist auch nach über sechs Jahren Bearbeitung noch streng geheim, daher taufe ich es liebevoll (und äußerst kreativ) Projekt A. Dahinter steckt eine mehrteilige Fantasysaga. Ich habe eine eigene Welt kreiert, es gibt neuartige Lebewesen und natürlich mindestens ein großes Abenteuer. Die mehrteilige Geschichte, an der ich derzeit arbeite, wird Teil einer noch deutlich größeren Welt sein. Die arbeite ich derzeit noch im Detail aus, sie wird aber auf jeden Fall noch unzählige Möglichkeiten zum Erzählen weiterer Abenteuer bieten.

Meine Fragen:

  1. Wieso bloggst du?
  2. Über welches Thema bloggst du am liebsten?
  3. Magst du dein Bundesland? Wenn ja, warum?
  4. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Wie fandest du es?
  5. Wie sieht für dich ein gelungenes Wochenende aus?
  6. Welche Social Media-Plattform nutzt du am liebsten?
  7. Hörst du beim Schreiben oder Lesen Musik?
  8. Self Publishing oder Verlagsveröffentlichung, was bevorzugst du?
  9. Wo findest du Ruhe (zum Lesen, Schreiben, Entspannen und mehr)?
  10. Gibt es für dich eine perfekte Schreibzeit (Wetter, Tages- oder Jahreszeit)?
  11. Wie lautet dein aktuelles Projekt? Magst du ein paar Worte dazu erzählen?

Ich nominiere:

Benjamin Spang: http://benjaminspang.de/

Kari Lessír: http://www.kari-lessir.de/

Madita Sternberg: http://feder-kiel.blogspot.de/

Murphy Malone: http://hummingbirdsoul.com/

Yannick Signard: https://yannicksignard.wordpress.com/

Die Regeln:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, gestellt hat.
  3. Nominiere 2 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. 
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
  6. Das Beitragsbild kannst du optional in deinen Beitrag einfügen.
  7. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Award-Blog-Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar