Illuminati – Gravierende Änderungen

Eingetragen bei: Filme | 2

Gestern gings ins Aachener Kino und Illuminati lief über die große Leinwand. Nun ja, während der Film unabhängig vom Buch betrachtet auf jeden Fall als unterhaltsames Popcorn-Kino durchgehen kann, ist er im Buch-Vergleich doch sehr anders.
Da wurden hier Personen weggelassen, andere spielen plötzlich völlig andere Rollen, interessant war das Ganze zwar schon, doch irgendwie auch ein wenig enttäuschend, denn ich hätte mich schon über eine sehr Buchnahe Verfilmung gefreut.
Die Hetzjagd durch die Stadt kommt aber richtig gut ‚rüber, die meisten Darsteller sind gut gewählt und hier und da amüsiert ein netter Spruch. Einzig den Assassinen habe ich mir komplett anders vorgestellt, da wäre in meinen Augen auch viel mehr drin gewesen.
Nichtsdestotrotz ein gelungener Film, der mit Sicherheit auch seinen Weg in unsere DVD-Sammlung finden wird. Außerdem darf man ja nicht vergessen, dass Illuminati auch gleichzeitig das Treffen des zweiten WiiG-Users bedeutete. Der Abend war cool und einer Wiederholung steht nichts im Wege.

2 Antworten

  1. Auf diesen Eintrag habe ich nur gewartet 😀

    Alles auf den Punkt gebracht und wer war wohl dieser WiiG User 😉

    War auf alle Fälle ein super Abend 🙂

  2. Werde mir den Film wohl nicht im Kino anschauen, wohl aber irgendwann auf DVD. Da ich das Buch nicht kenne, hab ich auch keinerlei Vorkenntnisse ;).

Hinterlasse einen Kommentar