Ecosia – die umweltfreundliche Suchmaschine

Eingetragen bei: RealLife | 4

Vor kurzem bin ich im Netz auf eine interessante Suchmaschine gestoßen. Ecosia lautet der Name und anders als beispielsweise bei Google werden die Werbeeinnahmen zu einem großen Teil an ein Regenwaldschutz-Projekt des WWF gespendet. Folgendes Video erklärt die Funktionsweise ganz gut:

Wenn man das Plug-In für Firefox, den Internet Explorer oder andere Browser installiert (hier wirds gemacht), bekommt man stets angezeigt, wie viele Quadratmeter man selbst gesichert hat und wie viel insgesamt gerettet wurden. Mir gefällt die Idee sehr, auch wenn die aktuelle Fläche mit gut 167 Quadratkilometern noch recht überschaubar ist. Nun möchte ich mit diesem Blogeintrag bewirken, dass die Suchmaschine bekannter gemacht wird, was mit Sicherheit auch das aktuelle große Ziel von Ecosia selbst sein sollte.
Da sie genauso funktioniert wie Google und man bei Unzufriedenheit mit den Suchergebnissen mit einem Klick auf die Ergebnisse anderer Suchmaschinen zugreifen kann, spricht eigentlich nichts dagegen, ab sofort über Ecosia zu suchen. Genauso mache ich das auch und habe auch schon das Plug-In installiert. Beim alltäglichen Surfen der Umwelt weiterhelfen, da sollte wirklich jeder mitmachen.

Ergänzung: Für diejenigen, die kaum glauben können, dass das Geld wirklich gespendet wird und somit dem Regenwald zugute kommt, veröffentlicht Ecosia Belege von den monatlichen Spenden. Monatlich kamen zuletzt über 10.000 Euro zusammen: -> Klick!

4 Responses

  1. Eagle26

    Das ist ne coole Aktion! Habe mir die Suchmaschine direkt mal „runtergeladen“. Ich bin mir zwar nicht zu 100% überzeugt, dass sowas wirklich in dieser Art klappt, aber ich denke Mal, dass es nicht schaden kann. Vielleicht werde ich morgen auch noch einen Blogeintrag mit dem Ecosia Thema verfassen, somit auch meine Schweizerischen und Lichtensteinerischen Freunde davon erfahren! 😉

  2. Samuel

    Gute Idee. 😉

    Habe mal einen Link ergänzt, der belegt, dass zuletzt gute 10.000 Euro pro Monat an den WWF überwiesen wurden. 🙂

  3. Terra

    Coole Sache!
    Höre/lese grade zum ersten mal davon.
    Nach Sammys Ergänzungslink bin ich sogar überzeugt genug um selbst mit zu machen.

Hinterlasse einen Kommentar