Die Pokémon sind wieder da

Eingetragen bei: Games | 0

Vor ungefähr 11 Jahren erschienen in Europa die rote und die blaue Edition von Pokémon. Zu dem Zeitpunkt war ich Besitzer eines Gameboys und es war das erste Spiel in meinem Leben, dem ich gehyped entgegenfieberte. Zurecht, denn mit dem kleinen blauen Modul, welches ich mir damals für 70 DM erspart hatte, verbrachte ich fortan viel Zeit. Die kleinen Pokémon auswendig zu kennen, sie zu sammeln und zu trainieren, das alles hat einfach süchtig gemacht.
Mit den Jahren erschienen weitere Editionen und die Zahl der Taschenmonster ist rasant angestiegen. Die Entwicklung ging mir zu schnell, weshalb ich bis auf einige Stunden mit dem zuletzt erschienen Pokémon Perl Edition keinen weiteren Kontakt zu der Serie hatte. Vor einiger Zeit wurde dann ein Remake der zweiten Generation (Gold und Silber) angekündigt. Ich wurde hellhörig, denn in dem Original-Spiel gab es noch nicht diese Massen an Pokémon, mit 251 war die Zahl noch recht gut überschaubar.
So kam es, dass ich mir voller Vorfreude die Heartgold-Edition als Testexemplar geschnappt habe und nun fleißig mit meinen Kollegen am Review arbeite. In einem Punkt wurde ich schnell „enttäuscht“. Es scheint alle jemals erschienen Pokémon zu geben, für mich also eine schier überfordernde Anzahl an Monstern. Dazu gibt es die Möglichkeit, erstmals alle legendären Pokémon zu fangen, auch wenn ich hier ebenfalls der Ansicht bin, dass alleine die Masse ihren Wert in die Tiefe drückt.
Abgesehen von den für mich zu vielen Pokémon bietet das Spiel aber genau das, was ich so an der Serie liebe: Eine überschaubare, aber abwechslungsreiche Spielwelt mit vielen putzigen Charakteren, spannenden Kämpfen und der Sucht, die schon nach kurzer Spielzeit wieder voll zugreift. Was ich bis heute gar nicht wusste: Hat man sich durch die Welt aus Gold oder Silber gekämpft, darf man die alte Welt aus Rot und Blau besuchen und auch dort Sammeln, Kämpfen und zum Helden werden. Das bedeutet also doppelt so langen Spielspaß und ich freu mich schon, nach dem kurz bevorstehenden letzten Orden und den Top 4 die alte Welt wiederzusehen.

Hinterlasse einen Kommentar