Alice im Kino und auf dem DS

Eingetragen bei: Filme, Games | 0

Am Montag haben wir uns Alice im Wunderland im Kino angesehen. Es ist vielleicht kein absolutes Meisterwerk, aber ein wunderschöner Film mit tollen 3D-Bildern. Sowohl die Darsteller wie Johnny Depp als verrückter Hutmacher, Helena Bonham Carter als irre rote Königin, Anne Hathaway als weiße Königin oder Mia Wasikowska als Alice: Da passt einfach alles. Auch die vielen animierten Figuren wie die Grinsekatze, die Raupe, das weiße Kaninchen oder auch Diedeldum und Diedeldei sehen einfach toll aus und erzeugen eine glaubhafte Traumwelt. Überhaupt regen so manche Bilder und Szenen zum Träumen an oder haben in mir neue Ideen für mein Buch reifen lassen.
Insgesamt kann ich den Film voll und ganz empfehlen und würde ihn – genau wie auch Avatar – nie ohne 3D-Effekte sehen wollen.
Ein paar Tage vor dem Kinobesuch trafen bereits meine Testexemplare zu Alice ein. Auf dem DS habe ich mich schon ein wenig durch die Level gekämpft und bin positiv überrascht. Das Spiel hat einen abgedrehten Cel-Shading-Look, der sämtliche Charaktere wie auf dem Cover wunderbar verrückt aussehen lässt. Die Steuerung ist sehr Touchpen-lastig, was bis jetzt nur selten einmal negativ auffiel. Ich bin gespannt auf die weiteren Spielstunden und werde in den kommenden Tagen auch einen Ersteindruck zur Wii-Version posten.

Hinterlasse einen Kommentar